Der Initiator INP

Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 ist die INP-Gruppe im Segment der Sozialimmobilien tätig. INP bietet nachhaltige Kapitalanlageprodukte in Form von Publikumsfonds für private und institutionelle Investoren sowie Spezial-AIF, die sich gezielt an professionelle und semiprofessionelle Investoren richten.

Bisher wurden 26 Pflegefonds konzipiert:

 

25 Publikumsfonds
1 Offener Spezial-AIF

 

Insgesamt: 

50 Sozialimmobilien


davon: 45 Pflegeimmobilien und
5 Kindertagesstätten

 

Investitionsvolumen:
ca. 450 Mio. EUR


Anleger:

ca. 3.300


Die INP Holding AG hat sich als Fondsinitiator und Asset Manager im Bereich der Sozialimmobilien erfolgreich am Markt positioniert. Die Pflegeimmobilienfonds bieten sowohl privaten als auch institutionellen Anlegern die Möglichkeit, von den Vorzügen einer soliden Sachwertanlage zu partizipieren. Dabei spielen die demografischen Entwicklungen in unserer Gesellschaft bei allen Investments eine zentrale Rolle. 

 

Investitionsfokus Stationäre Pflegeeinrichtungen

Den Schwerpunkt der Investitionen bilden stationäre Pflegeeinrichtungen nach den staatlichen Regelungen des Sozialgesetzbuchs. Angesichts der steigenden Zahl an Pflegebedürftigen in Deutschland ergibt sich ein enormer Investitionsbedarf zur Schaffung nachfragegerechter, moderner Pflegeplätze. Das Hauptaugenmerk liegt auf der langfristigen Werterhaltung und Wertsteigerung der Fondsimmobilien und der Generierung stabiler Cashflows für die Investoren. Langjährige enge Kontakte zu Betreibern, Banken und Projektentwicklern stellen einen optimalen Zugang zum Markt der Sozialimmobilien sicher. Somit sind auch zukünftig attraktive Anlageprodukte aus dem Hause INP gewährleistet.