Herzlich willkommen.

Der risikogemischte Publikums-AIF „25. INP Deutsche Pflege Portfolio“ hat in fünf stationäre/teilstationäre Pflegeeinrichtungen, zum Teil ergänzt um Appartements für Betreutes Wohnen, an den Standorten Groß-Gerau (Hessen), Goslar und Clausthal-Zellerfeld (jeweils Niedersachsen), Saerbeck (Nordrhein-Westfalen) und Eltmann (Bayern) investiert und ist bereits platziert. Mit allen Betreibergesellschaften bestehen langfristige Pachtverträge mit Laufzeiten von jeweils insgesamt 20 bis 25 Jahren. Die monatliche Auszahlung beträgt 4,75 % p.a. und erfolgt sofort im Folgemonat der Einzahlung. INP Pflegeimmobilienfonds überzeugen mit einer sinnvollen Streuung und Risikomischung.

 

Der 26. INP Deutsche Pflege geht nach der BaFin-Genehmigung im März in den Vertrieb. Wir empfehlen Ihnen, sich jetzt schon für den 26. INP Deutsche Pflege vormerken zu lassen.

26. INP Pflegefonds demnächst!

Die demografischen Veränderungen und Ihre Folgen sind in Deutschland seit vielen Jahren in nahezu allen Lebensbereichen spürbar. Der Gesundheitssektor ist besonders stark von den Folgen der demografischen Entwicklungen betroffen. Ausgehend von rund 2,94 Mio. Pflegebedürftigen zum Ende des Jahres 2016 soll diese Zahl bis 2030 auf mehr als 3,6 Mio. und bis 2060 auf mehr als 4,8 Mio. steigen.

 

Mit dem risikogemischten Pflegeimmobilienfonds "26. INP Deutsche Pflege Portfolio" bietet sich Anlegern die Möglichkeit, an dem demografisch geprägten Wachstumsmarkt stationäre/teilstationäre Pflege zu partizipieren. Der 26. INP Deutsche Pflege investiert mittelbar über Objektgesellschaften in mehrere Pflegeeinrichtungen.


INP Deutsche Pflege Portfolio

Pflegeimmobilienfonds

INP Deutsche Pflege Portfolio

Pflegeimmobilienfonds

INP Deutsche Pflege Portfolio

Pflegeimmobilienfonds